Sie befinden sich hier: Start |Themen |Frieden |

Aufmacher, Frieden, Publikation - 15.12.06

Themenbereiche und Konfliktfelder zivil-militärischer Beziehungen

Handreichung, die aus einer gemeinsamen Tagung von BICC, Plattform ZKB und GHI am 14.10.2006 erstellt wurde

Coverbild der Dokumentation

Das Zusammenspiel militärischer, humanitärer und entwicklungspolitischer Akteure in Kriegs- und Nachkriegssituationen wird derzeit intensiv diskutiert. Um einen schnellen Einstieg in die Problematik zu erleichtern, bietet die folgende Zusammenstellung der interessierten Öffentlichkeit einen knappen Überblick über sechs ausgewählte Themenkomplexe, die Abgrenzungen und Formen von Kooperation zwischen zivilen und militärischen Akteuren betreffen und den historischen Verlauf der Diskussion nachzeichnen. Die Auswahl der Themenfelder ist dabei weder erschöpfend, noch ist ihre Bearbeitung umfassend. Ziel der sechs Beiträge ist es lediglich, mit Begriffsdefinitionen, Problemaufrissen und Literaturempfehlungen eine Anregung zur weiteren Beschäftigung mit der Problematik der zivil-militärischen Beziehungen zu geben.

Entstanden ist diese Handreichung im Nachgang zu dem Studientag „Bundeswehreinsätze im Ausland und erweiterte Sicherheit – eine überfällige Bilanz“, der am 14.10.2006 von der Gustav-Heinemann-Initiative in Kooperation mit dem Bonn International Center for Conversion und der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung durchgeführt wurde.

Diana Burghardt & Tobias Pietz
Bonn International Center for Conversion (BICC), November 2006


Aktuell:

Verschmelzung von Gustav Heinemann-Initiative und Humanistischer Union

Die beiden Bürgerrechtsorganisationen haben auf getrennten Versammlungen in Rastatt bzw. Frankfurt mit großer Mehrheit entschieden, sich künftig in...

„60 Jahre Grundgesetz“. Abschlusstagung und Mitgliederversammlung der GHI

Freitag, 12. Juni - Sonntag, 14. Juni 2009

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte im Schloß Rastatt (Herrenstraße...

Grundgesetz: Trotz Erfolgsgeschichte erhebliche demokratische Defizite in der Verfassungswirklichkeit

Die in diesen Tagen vielfach vorgenommene Würdigung des Grundgesetzes zu seinem 60. Geburtstag nimmt die GHI zum Anlass, auf eine fragwürdige...