Sie befinden sich hier: Start |Publikationen |Zeitschrift vorgänge |

vorgänge: Ausgaben - 30.01.09

vorgänge Nr. 184 (Heft 4/2008): Der gläserne Mensch

Von: Dieter Rulff

Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik 47. Jahrgang, Heft 4 (Dezember 2008)

Coverbild der vorgänge Nr. 184

Derzeit sorgen die Ausspähung ganzer Belegschaften und die großflächige Sammlung von Kundendaten für öffentliche Furore. Weniger im Blick, dafür aber umso weitreichender ist der Fortschritt der Kommunikationstechnologien, der zu einem rasanten Wandel der Datenerfassung und -verarbeitung geführt hat. Eine Vielzahl von daten-technologischen Innovationen will dem Einzelnen das Leben erleichtern – um den Preis eines permanenten Datenflusses. Während das Bundesverfassungsgericht im Februar die Schutzgarantie der Verfassung auf die „Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme“ ausgeweitet hat, zeichnen sich mit ubiquitous computing, cloud computing und RFID bereits die Tendenzen zu einer Datenpreisgabe und -nutzung ab, die mit den Verfassungsnormen nur noch schwer zu fassen sind. Zugleich wird das Internet zum virtuellen Tummelplatz freiwilliger Selbstpreisgabe. Im World Wide Web verschwimmen die Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit und einmal offen gelegt, lassen sich Daten nicht wieder einfangen. Wie verändern diese Entwicklungen die Rolle und Rechte der Nutzer und wie sieht ein Datenschutz aus, der auf diese angemessen reagieren will? Diesen und anderen Fragen geht diese Ausgabe der vorgänge nach.

Inhalte:

Dieter Rulff: Editorial (1)

Peter Schaar: Datenschutz im Informationszeitalter. Vor neuen Herausforderungen (4)

Hans Peter Bull: Die "Online-Durchsuchung" und die Angst vor dem Überwachungsstaat. Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 27. Februar 2008 (11)

Dirk Heckmann: Identitäts- oder Konsumschutz im Internet? Das Grundrecht auf freie Entfaltung der digitalen Persönlichkeit (20)

Jürgen Roth: Datenschutz in das Grundgesetz. Eine angemessene Festgabe zu dessen sechzigstem Geburtstag (30)

Sarah Spiekermann: Das Internet der Dinge. Gesellschaftliche Herausforderungen der elektronischen Welt von morgen (39)

Martin Rost: Gegen große Feuer helfen große Gegenfeuer
Datenschutz als Wächter funktionaler Differenzierung (48)

Regine Kollek: Biobanken - medizinischer Fortschritt und datenschutzrechtliche Probleme (59)

Bert Heinrichs: Wissen oder Nichtwissen? Ethische Aspekte der Anwendung prädikativer genetischer Tests (77)

Christian Rath: Der Überwachungsstaat - eine bürgerrechtliche Projektion (79)

Sebastian Buckow: Zentralisiert und vernetzt. Die neue deutsche Sicherheitsarchitektur (93) 

Essay

Marcus Hawel: Wie viel Politik verträgt die Moral? Der schmale Grad zwischen moralischer Überlegenheit und  Hypertrophie der Moral (103)

Karin Priester: Die braune Elite. Die Sozialstruktur der NPD-Führung (115)

Florian Hartleb: Nach Haider. Zur Bedeutung der charismatischen Person im Rechtspopulismus (127)

Kommentar

Eckhard Jesse: Ein NPD-Verbot schadet mehr, als dass es nützt (138)

Rezensionen

Christopher Pollmann: Zurück ins Mittelalter? Heribert Prantl fühlt sich bei der Terrorismusbekämpfung an die Hexenverfolgung erinnert (141)

Autorinnen und Autoren (143)

 

Das Heft können Sie direkt hier im Online-Shop der Humanistischen Union bestellen, beim Berliner Wissenschaftsverlag oder den Buchhandel beziehen.